Soziales Engagement

Ehrenamt – unbezahlbar wertvoll

Ehrenamtliche Mitarbeiter leisten unbezahlte und unbezahlbare Dienste, indem sie regelmäßig für kranke und ältere Menschen Zeit aufwenden: Sie ermöglichen etwa Spaziergänge, begleiten zu Arztfahrten und Gottesdiensten, arrangieren Besuche im Café, helfen bei Festen und Feierlichkeiten, organisieren Bastelarbeiten und sind gute Zuhörer. Und sie sind einfach da, wenn sie gebraucht werden. Einige kommen regelmäßig einmal wöchentlich, andere erfreuen mit Musik, Andachten oder Bastelnachmittagen einmal monatlich.

Die Königsberger Diakonie freut sich über jeden Menschen, der den Bewohnerinnen und Bewohnern den Alltag verschönern möchte. Dabei ist es der Einrichtung wichtig, dass auch die ehrenamtlichen Helfer bestimmte Gaben mitbringen – beispielsweise Einfühlungsvermögen, Geduld, Kontaktfreudigkeit, aber auch Verbindlichkeit.

Bereiche für ehrenamtliches Engagement

Die Ehrenamtlichen sind nicht nur wichtige Unterstützer für die Pflegeeinrichtung und ihre Bewohner – ihre Erfahrungen zeigen, dass ein solcher Dienst auch das eigene Leben bereichert. Ein Ehrenamt ist bei der Königsberger Diakonie in folgenden Bereichen möglich:

  • Blumen
  • Musik
  • Hospiz / Sterbebegleitung
  • Bewegung
  • Kunst / Literatur
  • Gespräche, auch in erlernten Fremdsprachen bzw. als Übersetzer
  • Fahrdienste
  • Basteln / Handwerkliches
  • Haushalt
  • Andacht, Gottesdienst und Seelsorge
  • Hundebesuchsdienst
  • sonstige, individuell bestimmbare Aktivitäten

Wenn Sie Interesse haben, sich sozial zu engagieren und eine solche „geschätzte Persönlichkeit“ zu werden, besuchen Sie die Königsberger Diakonie. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort beraten Sie gern und unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Einsatzgebiet.