Aktuelles

Ob aktuelle Veranstaltungen, Projekte oder Veränderungen in den Einrichtungen – hier finden Sie die wichtigsten Meldungen rund um die Königsberger Diakonie und ihre Häuser im Überblick.

10. Oktober 2019

Sebastian Rockel besteht Examen

Sebastian Rockel hat das Examen zur Altenpflegefachkraft bestanden. Einrichtungsleitung Anja 
Becker und Pflegedienstleitung Melanie Bott gratulieren von Herzen.
Sebastian Rockel (Mitte) hat das Examen zur Altenpflegefachkraft bestanden. Einrichtungsleitung Anja 
Becker und Pflegedienstleitung Melanie Bott gratulieren von Herzen und freuen sich, dass er seit 
1.10.2019 das Team im Seniorenzentrum Hüttenberg unterstützt. Dort hatte er auch seine praktische 
Ausbildung absolviert. Nun wünschen wir ihm viel Erfolg als Pflegefachkraft!
Weiterlesen

8. Oktober 2019

Svetlana Vasilev leitet Haus Königsberg und Solmser Heim

Svetlana Vasilev heißt die neue Leiterin für zwei Häuser der Königsberger Diakonie. Die 43-jährige hat zum 1. Oktober 2019 die Verantwortung übernommen für das Haus Königsberg an der Lahn und das Solmser Heim in Braunfels. In der Einrichtung in Wetzlar leben 84 Senioren, die von 64 Mitarbeitern versorgt werden. In Braunfels werden 63 Personen von 53 Mitarbeiter gepflegt. 

Svetlana Vasilev heißt die neue Leiterin für zwei Häuser der Königsberger Diakonie. Die 43-jährige hat die Verantwortung übernommen für das Haus Königsberg an der Lahn und das Solmser Heim in Braunfels. In der Einrichtung in Wetzlar leben 84 Senioren, die von 64 Mitarbeitern versorgt werden. In Braunfels werden 63 Personen von 53 Mitarbeiter gepflegt. Die neue Einrichtungsleitung ist in Kasachstan aufgewachsen und kam vor 23 Jahren nach Deutschland. Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Anschließend wechselte die Mutter von zwei erwachsenen Kindern in die Verwaltung einer Senioreneinrichtung in Oberursel. Dort hat sie in der Folge mehrere Funktionen begleitet, unter anderem als Verwaltungsleitung und nach eine Weiterbildung als Fachwirt auch als Residenzleitung und Geschäftsführung.
Eva Steinmetz, Vorstand der Königsberger Diakonie, und ihre Stellvertreterin Anja Becker, sind froh, dass sie nicht nur das vor zwei Jahren neu eröffnete Haus Königsberg sondern auch ein ordentlich bestelltes Solmer Heim an Svetlana Vasilev übergeben können. Das Haus in Braunfels hat vor wenigen Tagen vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen bei seiner jüngsten Qualitätsprüfung die Note 1,0 vergeben.

Weiterlesen

1. Oktober 2019

Musiker aus Moskau geben Konzert

Eine große Bandbreite musikalischer Werke hat das Volksensemble St. Daniels-Chor aus Moskau bei seinem einzigen Konzert in Wetzlar geboten. Nach 2018 waren die vier Sänger zum zweiten Mal zu Gast im Haus Königsberg an der Lahn.

Eine große Bandbreite musikalischer Werke hat das Volksensemble St. Daniels-Chor aus Moskau bei seinem einzigen Konzert in Wetzlar geboten. Nach 2018 waren die vier Sänger zum zweiten Mal zu Gast im Haus Königsberg an der Lahn. Unter der Leitung von Dr. Vladislav Belikov boten die Musiker zunächst Werke von Sergei Rachmaninow und Ludwig van Beethoven.

Das in Moskau bestens bekannte Solistenensemble des Russisch- Orthodoxen Patriarchen Kyrill I. Wurde 1990 im Danilow-Kloster in Moskau gegründet. Natürlich hatte das Ensemble neue liturgische Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche im Gepäck. Zudem boten die die Osterliturgie in der altkirchlichen slawischen Sprache mit Klavierbegleitung. Die melancholisch verträumten russischen Volksweisen begeisterten besonders die russisch sprechenden Zuhörer, die teilweise mitsangen und summten. Erstaunt waren die Bewohner und Gäste im Haus der Königsberger Diakonie, dass die russischen Chorsänger auch „Love me tender“ von Elvis Presley und „Lili Marleen“ von Marlene Dietrich darboten. Vor allem Tenor Alexandr Borodeiko und Bass Kirill Kspatschinskich sangen sich in die Herzen der Zuhörer. Gänsehautfeeling und Tränen in den Augen zeigten, dass die Stimmen vom leisesten Hauch bis zum Donnergrollen tief bewegten.

Weiterlesen