Nachschulung 3-Tage-Werkstatt (24 Std.) für Praxisanleiter/innen 2021

  • 05. bis 07.05.2021: Faire Bewertungen und gerechte Beurteilungen – Wie schaffe ich das?
  • 07. bis 09.07.2021: Gelingende Kommunikation zwischen Schule, Azubi und Praxisanleiter/in
  • 10. bis 12.11.2021: Konflikte lösen, Eskalation vermeiden – Vom menschlichen Umgang in und mit der Ausbildung

Die Veranstaltungen sind als Präsenzveranstaltungen konzipiert und finden in der Zeit von 08:15 bis 15:30 Uhr statt (8 Unterrichtsstunden). Abhängig von gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit Strategien der SARS-COVID19-Prävention werden die Tagesschulungen alternativ im Fernunterricht („Online-Schulung“) vermittelt.

Seit dem 01.01.2020 sieht die Pflegeberufe-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) für Praxisanleiter/innen eine jährliche Fortbildung von 24 Stunden vor: „Die Befähigung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 300 Stunden und durch kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich gegenüber der zuständigen Behörde nachzuweisen.“
(§ 4, 3 PflAPrV)

Die 3-Tage-Werkstatt unterstützt die Praxisanleiter/innen bei deren Aufgabenstellungen (§ 4, 3 PflAPrV):

  • die Auszubildenden schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann heranzuführen
  • die Auszubildenden zum Führen des Ausbildungsnachweises nach § 3 Absatz 5 anzuhalten
  • die Verbindung mit der Pflegeschule zu halten
  • Reflexion der Anleitungsarbeit

 

Auf einen Blick

05. bis 07. Mai 2021
05. bis 07. Mai 2021:

Faire Bewertungen und gerechte Beurteilungen – Wie schaffe ich das?

07. bis 09. Juli 2021
07. bis 09. Juli 2021:

Gelingende Kommunikation zwischen Schule, Azubi und Praxisanleiter/in

10. bis 12. Nobember 2021
10. bis 12. Nobember 2021:

Konflikte lösen, Eskalation vermeiden – Vom menschlichen Umgang in und mit der Ausbildung

Preis
Preis:

298 €

Anmeldeformular
Anmeldeformular
Download

Zahlung
Die Rechnungsstellung erfolgt zeitnah zum Beginn des Kurses.


Stornobedingungen
Stornierungen können wir nur schriftlich und vor Beginn der Veranstaltung anerkennen. Bis 6 Wochen vor Beginn berechnen wir keine Stornogebühr. Ab der 4. Woche vor Beginn berechnen wir 50% der Kursgebühr. Ab dem 8. Tag vor Beginn berechnen wir 100% der Tagungsgebühr. Diese Gebühren entfallen, wenn Sie einen geeigneten Ersatzteilnehmer
vermitteln können.


Vorbehalt des Anbieters
Bei einer ungenügenden (unwirtschaftlichen) Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, den Kurs 2 Wochen vor Beginn abzusagen.

Kontakt

Andreas Fischbach
Leiter Fort- und Weiterbildung, Lehrer für Pflegeberufe

E-Mail senden

Kateryna Schliefer
Sekretariat

Tel.: 06441 206-120
Fax: 06441 206-220

E-Mail senden